SO BEWIRBST DU DICH BEI UNS

Egal, ob du schon weißt, welcher Lehrberuf dich interessiert oder du noch unschlüssig bist – wir sind gerne für dich da und unterstützen dich bei deiner beruflichen Orientierung. Du hast folgende Möglichkeiten dich zu bewerben:

Bewerbung für eine Lehrstelle

Willst du eine Lehre in den Bereichen

  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Bürokauffrau/-mann
  • Applikationsentwicklung – Coding
  • Informationstechnologie
  • EDV-Kauffrau/-mann

starten, sende uns deine Bewerbungsunterlagen.

Bewerbung für Berufspraktische Tage

Nutze unsere berufspraktischen Tage:

  • Lerne unser Unternehmen und Mitarbeiter kennen
  • Schau unseren Fachkräften über die Schulter
  • Informiere dich über Berufe und Möglichkeiten

 

 

Einfach Anfrageformular ausfüllen und anmelden.

Was gehört zu deinen Bewerbungsunterlagen?

BEWERBUNGSSCHREIBEN

Darin sollten konkrete Punkte aus deiner schulischen Ausbildung enthalten sein. Zusätzlich sollte es Deine Motivation beinhalten: Warum möchtest du genau diesen Lehrberuf bei uns erlernen?

LEBENSLAUF

Im Lebenslauf sind die Fakten und alle wichtigen Details zu deiner Person enthalten. Für schnellere Lesbarkeit solltest du den Lebenslauf in Tabellenform schreiben. Bitte ergänze deinen Lebenslauf unbedingt mit einem Foto.

SCHULZEUGNISSE

Nicht vergessen: die letzten und aktuellen Zeugnisse aus deinem Zwischenjahr oder dem letzten Schuljahr gehören zur Bewerbung dazu.

ANFORDERUNGEN

Jeder Beruf erfordert spezielle Sach- und Fachkenntnisse, die in der Ausbildung vermittelt werden. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Anforderungen, die in so gut wie allen Berufen wichtig sind. Dazu gehören Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, genaues und sorgfältiges Arbeiten, selbstständiges Arbeiten, Einsatzfreude und Verantwortungsbewusstsein. Auch die Fähigkeit und Bereitschaft mit anderen zusammenzuarbeiten (Teamfähigkeit) und Lernbereitschaft sind nicht mehr wegzudenken.

TIPPS FÜR DEIN BEWERBUNGSGESPRÄCH

  • Vorbereitung:
    – Informationen zum Lehrberuf und zum Unternehmen sammeln
    – Mögliche Antworten für Fragen vorbereiten
    – Frühzeitigen Bus planen
    – Outfit vorbereiten
    – Namen der Kontaktpersonen vorbereiten
  • Kurz vor dem Gespräch:
    – Handy ausschalten
    – Kaugummi herausnehmen
  • Während des Gesprächs:
    – Aufrechte Haltung
    – Blickkontakt
    – Lächeln
    – Laut und deutlich sprechen
    – Eigene Fragen stellen
    – Du selbst sein
  • Nachbereitung:
    – Notizen zum Gespräch machen, z.B. bei Fragen wie „Wann bekommst du Bescheid?“ oder „Wie heißen die Gesprächspartner?“

MÖGLICHE FRAGEN BEIM BEWERBUNGSGESPRÄCH

  • Warum möchtest du gerade diesen Lehrberuf erlernen?
  • Wie stellst du dir deine Arbeit im Lehrberuf vor? Bzw. Welche Aufgaben hast du in diesem Lehrberuf?
  • Warum möchtest du gerade bei uns deine Lehre machen?
  • Welche Hobbys hast du? Was machst du gerne in deiner Freizeit?
  • Hast du schon Erfahrungen mit den Aufgaben im Lehrberuf?
  • Was kannst du besonders gut?
  • Was schätzen deine Freunde oder Eltern an dir?
  • Gibt es Dinge, die du nicht so gut kannst? Wo möchtest du dich verbessern?
  • Worauf bist du besonders stolz? Was hast du schon erreicht, was dich stolz macht?
  • Warum sollten wir uns für dich entscheiden?

Bei einem Bewerbungsgespräch werden Fragen gestellt, um mehr über dich in Erfahrung zu bringen. Es ist von Vorteil, wenn du vorbereitet bist. Informiere dich im Internet auf der Unternehmenswebsite über das Unternehmen, bei dem du dich bewirbst.